mehr InformationenNO!art + KÜNSTLER + MANIPULATION + INFO + SHARE + MAIL NAVIGATION
Dominik Stahlberg NO!art homepage DE | EN
Dominik Stahlberg Biografie suchen und finden im NO!art-Archiv
M E M O
AKTIVITÄTEN
BIOGRAFIE
INTERVIEW
PUBLIKATION
SKULPTUREN
HOMEPAGE

N O ! a r t  ist
die strategische
Kreuzung,
auf der sich
künstlerische
Produktion und
gesellschaftlich
kulturelle Aktionen
begegnen.
mail
 

Geboren 1977 in Hildesheim. – 2004 beendet er eine Ausbildung als Steinbildhauer und arbeitet seitdem vorwiegend in Carrara/Italien, wo er das geignete Ausgangsmaterial für seine Werke findet, nämlich den Marmor. – Neben seiner Bildhauerei engagierte er sich in der Graffiti-Kunst und im gesellschaftskritischen Theater. – 2006 realisierte er zusammen mit Frank Breidenbruch die Rekonstruktion der von einem Bagger zerstörten Skulptur Die Himmlischen Stürze für die Stadt Wuppertal. Seine Skulpturen sind hauptsächlich aus Marmor und synthetischen Materialien gefertigt, die er mit einer Patina kombiniert. Sein Ausdruck ist provokativ, auf den ersten Blick merkwürdig, hält den Betrachter aber nicht fern von der Tragik und Traurigkeit seiner Ausdrucksweise. – Er nahm an mehreren internationalen Bildhauersymposien teil, unter anderem in Maalot-Tarshiha in Israel, Cavaion Veronese in Italien, dem Wachsskulpturen-Symposium in Ubon-Ratchathani/Thailand und dem Bildhauersymposium in Cipolletti/Argentinien. – 2007 organisierte er das multikulturelle Projekt No-Excuse 3x3 in Zusammenarbeit mit der UNESCO in Antwerpen/Belgien. Seit 2007 Teilnahme an verschiedene Austellung in Italien und Deutschland. Von 2011 bis2013 wird er an der Austellungreihe SIEBEN in Neapel teilnehmen.

© http://stahlberg.no-art.info/bio-de.html